ZWeR 2016, 446

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 2199-1723 Zeitschrift für Wettbewerbsrecht ZWeR 2016 AufsätzeSebastian Steinbarth / Daniel Hürter*

Liefergemeinschaften im Walzasphaltsektor im Kreuzfeuer des Kartellrechts

Für Hersteller von Walzasphalt besteht aufgrund der besonderen Produkteigenschaften vielfach ein praktisches Bedürfnis zur Bildung von Liefergemeinschaften. Darunter wird die projektbezogene Zusammenarbeit mehrerer Hersteller zur gemeinschaftlichen Belieferung einer Straßenbaumaßnahme verstanden. Im Nachgang zur Sektoruntersuchung Walzasphalt hat das Bundeskartellamt die bisherige Praxis der Bildung von Liefergemeinschaften einer genaueren Prüfung unterzogen und Kriterien für die Zulässigkeit aufgestellt. Der folgende Beitrag gelangt zu dem Ergebnis, dass die Anforderungen des Bundeskartellamts in Teilbereichen zu streng sind und es insoweit einer Nachjustierung bedarf.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Liefergemeinschaft im Walzasphaltsektor
  • III. Praktisches Bedürfnis für die gemeinschaftliche Lieferung
  • IV. Kartellrechtliche Anforderungen
    • 1. Arbeitsgemeinschaftsgedanke
      • 1.1 Fehlende individuelle Leistungsfähigkeit
        • 1.1.1 Fehlende technische Leistungsfähigkeit
        • 1.1.2 Fehlende wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
      • 1.2 Wirtschaftliche Zweckmäßigkeit und kaufmännische Vernunft
      • 1.3 Ermöglichung eines zusätzlichen Angebots
    • 2. Kartellrechtliche Selbstveranlagung
  • V. Fazit
*
*)
Dr. iur. Sebastian Steinbarth, LL.M. (Leuven) und Daniel Hürter, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, sind Rechtsanwälte in der Sozietät Redeker Sellner Dahs, Bonn.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell