ZWeR 2014, 257

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 2199-1723 Zeitschrift für Wettbewerbsrecht ZWeR 2014 AufsätzeDaniel Zimmer / Thomas Weck / Nils-Peter Schepp*

Wiederherstellung des Wettbewerbs als Ordnungsprinzip auf den Finanzmärkten: Ist die „Bankenunion“ ein taugliches Mittel hierzu?

Die Bankenrettungen während der Finanzkrise und die Regulierung im Anschluss an die Krise hatten bzw. haben umfangreiche Auswirkungen auf den Wettbewerb. Ein zentrales Problem auf den Finanzmärkten stellen Wettbewerbsverzerrungen aufgrund des Umstands dar, dass Banken bislang nicht wie andere Unternehmen aus dem Markt ausscheiden. Dieses Problem liegt an der Schnittstelle zwischen Aufsichts- und Wettbewerbsrecht. Es ist zu fragen, welche Rolle der Wettbewerb künftig in der Bankenunion spielen wird.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Die Wettbewerbssituation im deutschen Bankwesen
  • III. Wettbewerbsverzerrungen durch Bankenrettung
  • IV. Fortbestehen impliziter Staatsgarantien für systemrelevante Institute?
  • V. SRM-Verordnung und Abwicklungsrichtlinie: Wichtige Bausteine der Bankenunion
  • VI. Umsetzung der Abwicklungsrichtlinie
  • VII. Fazit
*
*)
Dem Beitrag liegt ein Vortrag zugrunde, den Prof. Dr. Daniel Zimmer, LL.M. (UCLA), Vorsitzender der Monopolkommission, am 13. 6. 2014 im Rahmen des 4. Göttinger Kartellrechtsgesprächs gehalten hat. Dr. Thomas Weck, LL.M. (San Francisco), und Nils-Peter Schepp, M.A., haben als Wissenschaftliche Mitarbeiter der Monopolkommission an deren XX. Hauptgutachten „Eine Wettbewerbsordnung für die Finanzmärkte“ mitgewirkt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell