ZWeR 2012, 90

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1611-1982 Zeitschrift für Wettbewerbsrecht ZWeR 2012 EntscheidungsbesprechungMarco Hartmann-Rüppel / Philipp Ludewig*

Entscheidung für die Passing-On-Defence im deutschen Recht

Zur ORWI-Entscheidung des Bundesgerichtshofs

Leitsätze des Gerichts:1

1. Einem indirekten Abnehmer der Kartellteilnehmer steht ein Schadensersatzanspruch nach § 823 Abs. 2 BGB i. V. m. Art. 101 AEUV zu, wenn er durch das kartellrechtswidrige Verhalten einen Schaden erlitten hat. Die Darlegungs- und Beweislast dafür trägt der indirekte Abnehmer.
*
*)
Dr. Marco Hartmann-Rüppel, Dipl.-Volksw., ist Rechtsanwalt und Partner, Philipp Ludewig ist Rechtsanwalt in der Praxisgruppe Competition, EU and Trade des Hamburger Büros der Sozietät Taylor Wessing. Die Autoren danken der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Claire Proebstle für ihre wertvolle Unterstützung bei der Erstellung dieses Beitrags.
1
1)
BGH, Urt. v. 28. 6. 2011 – KZR 75/10 – ORWI.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell