ZWeR 2004, 75

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1611-1982 Zeitschrift für Wettbewerbsrecht ZWeR 2004 AufsätzeMeinrad Dreher*

Kartellrechtscompliance

Voraussetzungen und Rechtsfolgen unternehmens- oder verbandsinterner Maßnahmen zur Einhaltung des Kartellrechts

Die steigende Zahl von Bußgeldverfahren durch die deutschen und europäischen Kartellbehörden gegen Unternehmen und natürliche Personen wegen Kartellrechtsverstößen lenkt den Blick auf mögliche unternehmens- oder verbandsinterne Maßnahmen, die im Sinne einer Kartellrechtscompliance gewährleisten, dass das Kartellrecht künftig beachtet wird. Der Beitrag geht Voraussetzungen und Rechtsfolgen derartiger Kartellrechtscompliance-Maßnahmen nach.
  • I. Das Problem
  • II. Der Begriff der Kartellrechtscompliance
  • III. Die Bedeutung der Kartellrechtscompliance im europäischen und deutschen Kartellrecht
    • 1. Der Zusammenhang von Kartellrechtscompliance und Rechtsfolgen der Verletzung des Kartellrechts
      • 1.1 Der Differenzierungsbedarf
      • 1.2 Untersagungsverfügungen
      • 1.3 Schadenersatz-, Unterlassungs- und Beseitigungsansprüche
      • 1.4 Bußgeldverfügungen
      • 1.5 Strafrechtliche Sanktionen
    • 2. Die bußgeldrechtliche Funktion der Kartellrechtscompliance im europäischen Kartellrecht
      • 2.1 Die Adressaten bußgeldrechtlicher Verfügungen im europäischen Kartellrecht
      • 2.2 Der Einfluss der Kartellrechtscompliance auf die Verhängung von Geldbußen im europäi-schen Kartellrecht
      • 2.3 Der Einfluss der Kartellrechtscompliance auf die Bemessung von Geldbußen im europäischen Kartellrecht
    • 3. Die bußgeldrechtliche Funktion der Kartellrechtscompliance im deutschen Kartellrecht
      • 3.1 Die Adressaten bußgeldrechtlicher Verfügungen im deutschen Kartellrecht
        • 3.1.1 Die Unternehmen und die Unternehmensvereinigungen
        • 3.1.2 Handelnde und aufsichtspflichtige natürliche Personen
      • 3.2 Der Einfluss der Kartellrechtscompliance auf die Verhängung oder Bemessung von Geldbußen im deutschen Kartellrecht
        • 3.2.1 Das Problem
        • 3.2.2 Unternehmensgeldbuße wegen Kartellrechtsverstößen nach § 30 OWiG und Kartellrechtscompliance
        • 3.2.3 Unternehmensgeldbußen nach § 30 OWiG und persönliche Geldbußenverpflichtung nach §§ 9, 130 OWiG wegen Aufsichtspflichtverletzung bei Kartellrechtsverstößen
  • IV. Gegenstand und Organisation der Kartellrechtscompliance
    • 1. Die drei Bereiche der Kartellrechtscompliance und die allgemeinen Anforderungen an die Kartellrechtscompliance
    • 2. Kartellrechtscompliance durch Instruktion
      • 2.1 Allgemeines
      • 2.2 Die Inhalte
      • 2.3 Die Organisation
    • ZWeR 2004, 76
    • 3. Kartellrechtscompliance durch präventive Kontrolle
    • 4. Kartellrechtscompliance durch repressive Sanktionierung
  • V. Kartellrechtscompliance im Konzern
  • VI. Schluss
*
*)
Dr. iur., LL.M. (Pennsylvania), Universitätsprofessor in Mainz

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell