ZWeR 2004, 50

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1611-1982 Zeitschrift für Wettbewerbsrecht ZWeR 2004 AufsätzeMatthias Ulshöfer*

Der Einzug des Herfindahl-Hirschman Index (HHI) in die europäische Fusionskontrolle

Die Kommission hat im Zuge der Neufassung der EG-Fusionskontrollverordnung angekündigt, bei der Würdigung der Wettbewerbswirkungen horizontaler Zusammenschlüsse künftig in erster Linie die Konzentrationsmaßzahl des Herfindahl-Hirschman Index (HHI) heranzuziehen. Indizes wie der HHI sind in der US-ame-ZWeR 2004, 51rikanischen Fusionskontrolle seit langem gebräuchlich. Der europäischen und insbesondere der deutschen Anwendungspraxis waren sie bislang eher fremd. Der Beitrag geht Fragen nach, die sich im Zusammenhang mit der Anwendung des HHI in der europäischen Fusionskontrolle stellen.
  • I. Einleitung
  • II. Die Bedeutung des HHI in den Horizontal Merger Guidelines der US-amerikanischen Antitrustbehörden
    • 1. Der HHI als für die Fusionskontrolle besonders geeignete Konzentrationsmaßzahl
    • 2. Die kritischen HHI-Schwellenwerte nach den Horizontal Merger Guidelines
    • 3. Die HHI-Schwellen als „starting point“ der US-amerikanischen Fusionskontrolle
    • 4. Die Bedeutung der HHI-Schwellenwerte in der Anwendungspraxis
  • III. Die Implementierung des HHI in die europäische Fusionskontrolle
    • 1. Die Bedeutung des HHI nach dem Mitteilungsentwurf der Kommission
      • 1.1 Safe Harbour Regelung
      • 1.2 Überragende Marktstellung eines einzelnen Unternehmens
      • 1.3 Unilaterale Effekte im Oligopol
      • 1.4 Koordinierungsrisiken im Oligopol
      • 1.5 Modifikationen des Mitteilungsentwurfes
    • 2. Bewertung der HHI-Schwellen vor dem Hintergrund des materiellen Eingriffskriteriums der FKVO
  • IV. Die Notwendigkeit einer Modifikation der HHI-Werte in den Fällen des Kontrollerwerbs durch Anteilserwerb
  • V. Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse
*
*)
Dr. iur., Rechtsanwalt – OPPENLÄNDER Rechtsanwälte, Stuttgart

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell